Kontaktlinsen

Die Anpassung formstabiler Kontaktlinsen stellt für uns eine Herausforderung dar:    

Zum einen gilt es, eine optimale Kontaktlinse anzupassen, zum anderen für den Kunden die Anpassung so kurz und einfach wie möglich zu gestallten.

Mit dem Keratograph von Oculus, ein Computer gestütztes Topographiesystem, wird Ihre Hornhaut exakt mit 22.000 Messpunkten dargestellt. Eine High-Tech Ausstattung, die nur wenige Anpasser nutzen. Die Anpassgenauigkeit ist wesentlich höher, so dass wir weniger Probelinsen fertigen müssen.

Die Messwerte dienen der optimalen Anpassung der "harten" Kontaktlinsen und sind durch die aussagekräftige graphische Darstellung für den Kunden leicht verständlich. Vielen Brillenträgern, die auf Grund starker Hornhautverkrümmung die Kontaktlinsen bisher gemieden haben, eröffnen sich durch die exakten Messergebnisse und damit bedeutend genauere Anpassung völlig neue Perspektiven und Möglichkeiten.

Wir können dem Kunden mit dem Keratographen viel genauer erklären, warum die eine Kontaktlinse besser geeignet ist als die andere. Wir zeigen dem Kunden die 3-dimensionale Abbildung seiner Hornhaut. Da gibt es schon das erste "AHA-Erlebnis" wenn der Kunde zum ersten Mal seine seine eigene Hornhautverkrümmung als Reliefgrafik vor Augen hat.

Machen Sie einen Termin mit uns für eine kostenlose Hornhautvermessung mit dem Keratographen von Oculus.

"Worin bestehen die besonderen Schwierigkeiten bei der Anpassung Harter Kontaktlinsen"

Da sich harte Kontaktlinsen nicht an die Hornhaut anschmiegen, muss der Anpasser die Oberfläche der Hornhaut wesentlich genauer kennen als bei der Anpassung weicher Kontaktlinsen.

Nur so lässt sich ein hoher Tragekomfort mit geringem Fremdkörpergefühl erzielen. Die Linse erzeugt keine Druckstellen auf der Hornhaut und gewährleistet einen für den Stoffwechsel der Hornhaut ausreichenden austausch von Tränenflüssigkeit.

"In welchen Fällen raten wir zur Anpassung von Harten Linsen"

Bei starker Hornhautverkrümmung, bei "Keratokonus" - kegelförmige Vorwölbung der Hornhaut - Hornhautunebenheiten wie Narben, oder nach einer Hornhauttransplantation kann man nur mit einer formstabilen Kontaktlinse bessere Abbildungsverhältnisse erzielen und die Sehschärfe optimieren.

Das heißt, manche Kunden müssen zu einer formstabilen Kontaktlinse greifen, weil mit einer Brille oder weichen Linsen die Fehlsichtigkeit nicht behoben werden kann.

"Es gibt noch viele Fragen, testen Sie uns."